Schule




Die Schule ist ein notwendiges Übel. Ich bin Klasseenbeste, in einer Klasse voller Looser, absolute Nieten, die nicht in der Lage sein werden einen vernünftigen Abschluiss zu bekommen, was ich in dieser Klasse suche weiß ich echt nicht, als ich hergezogen bin habe ich gedacht, ich könnte nicht aufs Gym gehen... weit gefehlt, wie ich könnte, aber ich kann nciht und das nur aus dem Grund, das ich nicht wechseln darf!!!
Auf meine Noten achte ich kaum, sind sie mies ärgere ich mich, weil ich dann auf der selben Notenstufe wie meine Mitschüler stehe, aber das macht nichts, meine Lehrer meinen, ich bin eine der wenigen, die mit sicherheit in die Oberstufe kommen werden. Allerdings meinen sie auch, das ich dann einen Klulturschock erleiden werde...
Die SChule ist mächtig groß, wir haben ca 2000 Schüler, von der 5ten bis zur 13 Klasse ist alles dabei und immer bis zu 11 an die 9 Klassen pro Jahrgang. Mit meiner Englischlehrerin haben viele Probleme, weil sie zwar eigentlich ziemlich locker drauf ist, aber streng wird, wenn wir gar nicht lernen wollen. Die meisten sagen auch, ihre Arbeiten sind zu schwer, sind sie gar nicht, sie sind einfach.
Mein Klassenlehrer war schon immer der Clown unter den Lehrern, er meint, wir dürfen uns nicht gegeseitig auslachen und veralbern, aber bei ihm dürfen wir es, allerdings müssen wir damit rechnen, das er zurück schlägt.
Mein Mathe und Sportlehrer hasst mich, mehr sage ich nicht dazu.
Meine Relilehrerin ist verrückt, ganz klarer Fall.





32 Gründe das Kaff, in dem ich wohne zu hassen:


* blöder Name
* blöde Schule
* blöde Nachbarn
* blöde Omachen und Opachen Touris, die den Gehweg verstopfen
* Touris, die mit einem schimpfen, wenn man auf dem Radweg Fahrrad fährt und das nur, weil sie die Kennzeichnung des Radwegs nicht erkennen
* keine vernünftigen Geschefte
* nur teure Cafés, Restaurants und Eiscafés, weil den Touris die Preise wurscht sind
* Intolleranz gegenüber Leuten, die dazu stehen, wie sie nun mal sind
* Außenliegende Stadtteile sind DSL-frei
* jeder kennt jeden
* blöder Jahrmarkt
* blöde ungebildete an Bildung uninterssierte Leutz, die ihre Räder am Radständer der Bücherei parken aber nicht reingehen
* blöde Dörfler, die mit ihren Autos die Seitenstraßenverstopfen, bis man nicht mehr durchkommt
* dumme Kinder, die ihre Backfischbrötchen auf den Radweg werfen
* viel zu reine Luft
* Kaff hat kein gutes Buchgescheft
* in Kaff kann man nur im riesensupermarkt CDs kaufen
* der Bahnschalter hat Wochenendes geschlossen
* der Fahrkartenautomat nimmt nicht jeden Schein an, wenn er zerknittert ist erst recht nicht
* im August ist Hochsaison der Touris
* wer zwischen Dorf und Stadt wohnt wohnt im Niemandsland
* der edonky-server in dieser Stadt ist schon seit einem Jahr unentdeckt
* auf offener Straßer werden alte leute angepöpelt, wenn sie hinfallen und sich an Autos anderer Leutz festhalten
* die weißrussen verprügeln kleiner Kinder, nur weil sie ihnen grad mal im Weg sind
* lein Friedhof auf dem ich je war ist deprimirender, als der hier
* ca die hälfte aller 10t-klässler/innen kifft
* die Minis sind hier viel frecher, als sonst wo
* Bauen ist hier nur teuer, wenn man sich so überhaupt gar nciht in der umgebung auskennt
* es schneit drei monate im Jahr und taut zwischendurch immer einen Tag lang weg, so, das man ständig fegen muss
* fast jeden Donnerstag regnet es, das ist langweilig
* Autofahrer die die Fahrradfahrer übersehen
*Leute, die es nciht verstehen können, das man traurig ist, wenn es einem eben gesundheitlich oder so scheiße geht


ein guter nachbar

ich würde nciht behaupten, das wir gute nachbarn sind. gründe:

wir sprechen leise
wir legen uns nie so in den garten, das man uns begaffen kann
es interessiert uns nciht, wenn die katzen in nachbars blumenbeet scheißen, regen uns aber auf, wenn dessen katzen das bei uns tun
es interessiert uns nciht, wie unser rasen aussieht
wir mähen manchmal nur den äußeren rand und dann das innen ne woche später
wir grillen nur, wenn der wind in die richtung unserer nachbaren weht
wir grüßen sie nicht
wenn ihre katze bei uns rumschleicht wird sie nass gemacht
ich würde sie gerne grün lakieren
es interessiert uns cniht, was die nachbarn sagen, wenn wir ganz früh morgens oder ganz spät anbends laut musik hören.

gründe meine nachbarn zu hassen:

sie haben einen nervigen zweitklässler als sohn
ihre ehe besteht nur noch des kindes wegen
sie haben einen haushaltsplan, der eingehalten werden muss, dienstags fenster putzen und wenn es dienstag regnet werden sie trotzdem geputzt
sie schneiden ihren rasen förmlich mit der nagelschere
ihre katzen sind immer in unserem garten
sie räumen auf
es ist immer einer zu hause, weil ja das haus geklaut werden koennte
der mann faehrt mit dem rad zur arbeit
das haushaltsgeld ist abgezählt
der junge ärgert viele kinder
sie immer überall die besten sein
sie espielen heile familie und das 24 stunden am tag, sieben tage die woche, 52 wochen im jahr
sie haben die schoenen großen pflanzen auf der seite, die an unser grundstueck grenzt rausgehohlt und da kleinzeug reingetan um uns besser gegaffen zu können
sie liegen nciht im garten, wenn wir da sind
sie reden zu leise

wie ist ein guter nachbar?
toleriert fremde katzen in seienem garten
pflanzt seinen obstbaum so, das die nachbarn das obst aus dem fenster klaun können
redet laut
diskutiert das familienleben im garten am helligsten tag
wäscht auch sonntags wäsche
lacht gerne
feiert selten
ist oft nicht da
grüßt, ignoriert es, wenn er nicht zurück gegrüßt wird
reden nicht über ihre nachbarn
sind jedermans freund
sind hilfsbereit
habenn vorzugsweise KEINE kinder
machen sich keine zöpfe um jung auszusehen
tragen "normale" kleidung
lässt sich begaffen
begafft niemanden
belauscht niemanden
leit eben mal nen becher zucker
nimmt pakete an
toleriert es, wenn "ausversehen" die post geoeffnet wurde, die im falschen briefkasten gelandet ist
planzt seine planzen so, das er einen nichtt begaffen kann
Gratis bloggen bei
myblog.de

blog
the coffee addict
guest
contakt
alt

Songs
?!
crazy thought
abc
jess?
200 things
pixxx
2005
2006
2007
links
credits
myblog.de